Botschaften der Aufgestiegenen Meister Serie 1-3

9,00 

Besonders kraftvolle Botschaften der Aufgestiegenen Meisters wie z.B. die Rede von Sanat Kumara. Aus The Bridge to Freedom der 1950er Jahren, 215 Seiten 9 Euro

Kategorie:

Leseprobe Auszug © 2022 AMTF Buchvertrieb UG 

Botschaften der Aufgestiegenen Meister Serie 1-3

aus The Bridge to Freedom

 von Erzengel Michael, Jesus und Maria, Saint Germain, Kuthumi, Paul der Venezianer, Pallas Athene und Maha Chohan, Sanat Kumara, Serapis Bey, Hilarion

Ansprache des geliebten Aufgestiegenen Meisters
Paul der Venezianer
3. Oktober 1953

Meine geliebten Brüder des Lichtes, meine gütigen Schwestern – ich überbringe euch die Grüße des Dritten Strahls und meinen persönlichen Dank dafür, dass ihr bei diesem neuen Bestreben dabei seid. Wisst ihr, was euch von allen anderen Gruppen, die in dieser Stadt ihren Dienst leisten, unterscheidet? Hier ist nicht eine einzige Seele, die gekommen ist, um einen persönlichen, eigenen Segen zu empfangen. Ihr alle seid gekommen, um Erleuchtung darüber zu erhalten, wie ihr dem Leben noch besser dienen könnt.
Das ist wunderbar, denn die metaphysischen, okkulten und spirituellen Kanäle sind überfüllt mit kostbaren Lebensströmen, die durch Probleme, die durch den Missbrauch ihrer eigenen Energien entstanden sind, dazu gezwungen sind, vorübergehende Befreiung von Qualen verschiedenster Art zu finden…
In dieser ganzen Gruppe haben sich jedoch eure leuchtenden, gütigen, wunderschönen Seelen einzielig dem Empfang des Lichtes um des Lichtes Willen geweiht und ihr habt den Ausspruch erfüllt: „Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und nach seinem rechten Gebrauch, so wird euch das alles zufallen.“
Ich würdige jeden Einzelnen von euch. Habt ihr je das Lied der Dreifältigen Flamme in den Herzen eurer Freunde und Gefährten vernommen – eurer Familie, eurer Lieben, eurer Mitarbeiter in dieser großartigen Sache?
Es ist wunderschön, so still zu werden, dass ihr zuerst euren eigenen Herzschlag hört – die Kraft zu spüren, die in dieser Dreifältigen Flamme liegt –, sie als die herrlichste, erhabenste, transzendenteste, triumphierendste, siegreichste Kraft im Universum zu erkennen, als die einzige Kraft in der Tat, die handeln kann, beziehungsweise handeln würde, wären da nicht eure liebgewonnenen, fehlgeleiteten Qualifizierungen.
Ihr Geliebten, in eurem Herzschlag ist die Flamme, die selbst euren physischen Körper zusammenhält und aufrechterhalten wird. Sie ist die Kraft, die die Atome, aus denen euer physischer Körper besteht, daran hindert, in das Ungeformte zurückzukehren und im Licht und in der Glückseligkeit der Sonne Zuflucht zu suchen.
Sie ist die Flamme, die dem Bewusstsein Intelligenz verleiht, durch das ihr meine Worte versteht und durch das alle eure Sinne – das Sehen und Hören und andere Sinne – funktionieren. Sie ist die Aktivität, durch die sich euer physischer Körper bewegt und in der Lage ist, sich aufrecht zu halten – dem Sog der Schwerkraft trotzend, die euch entsprechend den Naturgesetzen zwingen würde, ausgestreckt auf dem Boden zu liegen. Ihr habt diese Kräfte der Dreifältigen Flamme akzeptiert. Ich bitte euch heute Abend inständig: Denkt über die Kraft dieser Freiheitsflamme in euch nach und gestattet ihr, euch die magnetische Anziehungskraft erkennen zu lassen, die in ihrem Herzen ist!
Ihr wisst, wie schwierig es ist, einen menschlichen Körper aufzulösen, denn die Anziehungskraft der Flamme im Herzen, die so stark und kraftvoll ist und ihr eigenes göttliches Dekret und Befehl erfüllt, hält die Atome in ihrer Form, bis euer eigenes herrliches Gott-Selbst am Ende eures Lebens spricht: „Es ist vollbracht.“
Erst wenn diese Worte gesprochen wurden, lässt die Flamme das Elementarleben los, und euer Geist wird frei – zumindest von seinem fleischlichen Gewand. Meine Kinder, es ist wunderschön, den Erzählungen über die Kräfte des Heiligen Feuers zu lauschen – aber: Wir wollen, dass ihr frei seid. Wir wollen, dass jeder von euch, ihr lieblichen und kostbaren Brüder und Schwestern, die Kraft, die in eurem Herzschlag lebt, in seinem Fühlen annimmt.
Der geliebte Lord Maitreya empfahl euch, dass ihr eine Hand auf euer Herz legt, bis ihr seinen Schlag wahrnehmt, und dann euer Heiliges Christus-Selbst bittet, euch die Überzeugung zu verleihen, die Meister Jesus besaß und die Teil des Gebetes ist, das ihr im Laufe der neunzehnhundert Jahre seit seiner Ankunft auf Erden Leben um Leben gesprochen habt: „Denn Dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit.“

Erzengel Michael:

Liebe Menschen, ihr sprecht manchmal beiläufig von der Erde, aber wenn ihr die Äonen der Zeit und den Energiebedarf von Verstand und Herz und Geist dieser großen und wunderbaren Wesen sehen könntet, bevor sie der Sonne zu verstehen gegeben hatten, dass die Erde nun für eine Besiedelung bereit war, würdet ihr jeden Grashalm küssen, jeden schützenden Baum und jegliche Art von Versorgung, die den physischen Körper derjenigen erhält, die eine Gelegenheit für eine Weiterentwicklung bekamen.

Wie ihr vielleicht nicht alle wisst, wurde ich ausgewählt, die ursprüngliche Gruppe von Lebensströmen, die sich das erste Mal auf unserem Planeten inkarnieren sollten, auf unsere Erde zu bringen. Diese Gruppe war vorherbestimmt und ausgewählt und in den sieben Inneren Ebenen für die Gelegenheit vorbereitet worden.

Diese Lebensströme an sich hätten die Erde nicht überbevölkert und der Fortschritt und die Evolution ihrer planetarischen Entwicklung wären vergleichsweise einfach gewesen, wenn nicht diese Scharen um Scharen von Seelen der vorhergehenden Planteten, die gescheitert waren, den Sieg der Unsterblichkeit zu erringen, hierher befördert worden wären und unter den Mitgliedern dieser Evolution ihren Wohn­sitz genommen hätten, bis das Gewicht der missbrauchten Lebensenergie so groß war, dass es die Unschuld der neu­geborenen geistigen Wesen auf der wunderschönen Erde verunreinigte.

 Dann bat der geliebte Erzengel Raphael um Freiwillige aus anderen Systemen und von anderen Sternen, um die zerstörerische Energie der Überbevölkerung auszugleichen, damit unsere Erde nicht völlig aus ihrer Achse geschleudert und ins Formlose aufgelöst wird. Diese Freiwilligen kamen – unter ihnen Sanat Kumara, der Große Herr der Welt, und viele große Freunde von der Venus und auch aus anderen Systemen. Sie haben sich dafür entschieden, einen fleischlichen Körper anzunehmen, dasselbe Karma zu teilen und unter dem atmosphärischen Druck der menschlichen Schöpfung zu leben und zu atmen.

In den ersten und frühen Zeitaltern konnten alle inkarnierten Lebensströme nach Hause zurückkehren, denn die Gnade des Lebens erlaubte der neuen und reinen Erde bis zur Mitte des Lemurischen Zeitalters nicht, den widerspenstigen Mitgliedern anderer Planeten Zuflucht zu gewähren. Ihr könnt also sehen, dass die natürlichen Kinder der Erde selbst nicht das Hauptproblem sind, mit dem wir es zu tun haben, besonders für solche von uns, die auf die Freude der höheren Reiche und das Nirwana verzichtet haben, um in den Schatten zu verweilen.

215 Seiten 9 Euro

 

 

 

 

Gewicht 420 g
Größe 21 × 15 × 3,0 cm
Format Softcover DIN A5
Textfarbe blau
Seitenzahl 215
Fadenbindung Ja
ISBN: 978-3-945355-72-5

Bitte beachten Sie, dass zum Gewicht des Buches noch die Verpackung dazu kommt. Versand als Büchersendung kann einige Tage länger dauern, ist aber beim Kauf  nur eines Buches vom Preis sehr günstig. Wenn Sie die Lieferung schneller wünschen, dann wählen sie das etwas teurere Päckchen oder Paket aus. Die Versandkosten werden vom Programm selbständig errechnet. Wir möchten, dass sie nur das Porto zahlen müssen, das auch wirklich anfällt. Beachten Sie bitte das Sendungen in die Schweiz oder nach Österreich vom Porto wesentlich teurer sind. Wir sind bemüht standardmäßig mit DHL zu versenden und möchten, dass ihre Bücher gut ankommen.

INHALT SERIE 1 - 3

Serie 1
Erzengel Michael ............................................................... 8
Jesus und Maria .............................................................. 32
Saint Germain ................................................................. 46
Kuthumi ........................................................................... 69
Serie 2
Paul der Venezianer ........................................................ 84
Pallas Athene und Maha Chohan ................................. 100
Sanat Kumara ............................................................... 124
Serapis Bey ................................................................... 138
Serie 3
Saint Germain ............................................................... 153
Maha Chohan ................................................................ 162
Erzengel Michael ........................................................... 175
Erzengel Michael ........................................................... 188
Hilarion (Zugabe aus Serie 6, Teil 4) ........................................ 203